Tag der Forschungsdaten in NRW 2021

„Wer Ordnung hält, hat Zeit zum Forschen: Fahrpläne für Forschungsdaten!“ 16. November 2021 Forschungsdaten sind die Grundlage zukunftsfähiger Forschung. Politik, Spitzenforschung und Hochschulleitungen haben die Relevanz eines strukturierten und nachhaltigen Forschungsdatenmanagements (FDM) erkannt. Forschende werden heute vielerorts an ihren Einrichtungen von Servicestellen zum FDM mit Infrastrukturen und Beratungen unterstützt: damit Weiterlesen…

Workshop “Rechtlicher Umgang mit Forschungsdaten-Lizenzen und Urheberrechte”

Am 15. November 2021 lädt das Thüringer Kompetenznetzwerk Forschungsdatenmanagement gemeinsam mit dem baden-württembergischen Begleit- und Weiterentwicklungsprojekt für Forschungsdatenmanagement (bw2FDM) alle Forschenden und Interessierten der thüringischen und baden-württembergischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen zum Workshop ” Rechtlicher Umgang mit Forschungsdaten-Lizenzen und Urheberrechte ” ein.  Der Workshop wird folgende Themenschwerpunkte im Umgang mit Forschungsdaten adressieren:  Einführung in das Urheberrecht  Weiterlesen…

47. Jour Fixe FDM

Mittwoch, 13.10.2021, 14-16 Uhr Thema: Open Access und Open Science Katrin Falkenstein-Feldhoff (Universität Duisburg-Essen): Vorstellung der Landesinitiative openaccess.nrw Prof. Dr. Konrad Förstner (ZB Med, Technische Hochschule Köln): Open Science- was brauchen wir? Lea Maria Ferguson (Helmholtz Open Science Office): Open Science in der Helmholtz-Gemeinschaft: Infrastrukturen und Incentives An diesem Termin können Weiterlesen…

Forschungsdaten-Soiree #3: Ethische und rechtliche Perspektiven im Forschungsdatenmanagement

Was bedeutet FAIRes Forschungsdatenmanagement für die Informatik? Mit welchen Herausforderungen sehen sich Wissenschaftler*innen im Forschungsalltag konfrontiert? Welche Lösungsansätze wurden in einzelnen Sub-Disziplinen erarbeitet? Wie kann der Transfer dieser Best Practices in andere Sub-Disziplinen gelingen? Mit den Forschungsdaten-Soirees möchten wir als Gesellschaft für Informatik e.V. den Austausch zum Forschungsdatenmanagement (FDM) in Weiterlesen…

Digital Kitchen: „Leipzig Health Atlas – LHA als Forschungsdatenmanagement-Tool“

Toralf Kirsten, Professor für Medical Data Science der Universität Leipzig, stellt den Leipzig Health Atlas – LHA als Forschungsdatenmanagement-Tool vor (https://www.health-atlas.de/).Der LHA ist als Plattform für die Gesundheitsforschung konzipiert und stellt strukturierte Forschungsdaten, Metadaten, Modelle und Applikationen interoperabel zur Verfügung.Neben Publikationen und Daten bietet der Health Atlas den Zugang zu verschiedenen Modellen, z. B. zur Weiterlesen…

Machen wir unsere Daten FAIR!

Zeit und Ort:         19.10.2021, 10:00-11:30 Uhr, online Zielgruppe:            Forschende, Data Stewards, Personen aus der Forschungsunterstützung Sprache:                  Englisch Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Beschreibung Die FAIR-Prinzipien besagen, dass Forschungsdaten auffindbar (findable), zugänglich (accessible), interoperabel (interoperable) und wiederverwendbar (re-usable) sein sollen. Weiterlesen…

Forschungsdatenmanagement an norddeutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen gemeinsam gestalten

Ein virtueller Workshop auf Initiative der Norddeutschen Wissenschaftsministerkonferenz (NWMK) 15. Oktober 2021 von 10:00 – 13:00 Uhr Ziel ist, den Mehrwert eines Forschungsdatenmanagements (FDM) in allen wissenschaftlichen Disziplinen zu befördern. Der wissenschaftspolitische Zweck besteht darin, wissenschaftliche Kooperation über Grenzen hinweg zu unterstützen. Das Erfahrungswissen aus den Bund-Länder-geförderten Konsortien der Nationalen Weiterlesen…

Vernetzungstreffen „Forschungsdatenmanagement in den Geisteswissenschaften“

Veranstaltungsdatum: 13.10.2021 Veranstaltungsort: virtuell über Zoom, Anmeldung unter https://fau.zoom.us/meeting/register/u5Ytf-irrTgvE9KsVRg0C-exkMuuDqfubHZ3 Veranstalter: eHumanities – interdisziplinär Veranstaltungsskizze:„eHumanities – interdisziplinär“ ist ein vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gefördertes Projekt, das Workflows und Dienstleistungen für das Forschungsdatenmanagement in den Geisteswissenschaften entwickelt. „eHumanities – interdisziplinär“ lädt mit diesem Workshop zu einem Vernetzungstreffen ein, auf Weiterlesen…

Lessons in Open Science: Repositories

Do, 30.09.2021 13:00 Uhr – 13:30 Uhr, Online-Veranstaltung, SLUB Veranstaltungen, Christian Löschen (ZIH TU Dresden) Forschungsdaten langfristig erhalten und veröffentlichen Wissenschaftlichen Publikationen zugrundeliegende Forschungsdaten sollen gemäß der guten wissenschaftlichen Praxis mindestens für zehn Jahre sicher aufbewahrt werden. Darüber hinaus verlangen Förderorganisationen immer häufiger die Veröffentlichung relevanter Forschungsdaten. Dadurch soll Forschung Weiterlesen…