Home Events MANAGE YOUR DATA! – “GO Unite!” – “FDM in der universitären Lehre”

MANAGE YOUR DATA! – “GO Unite!” – “FDM in der universitären Lehre”

Beim GO Unite! – Workshop „Was ist was? – Entwicklung eines formalen Beschreibungsmodells für Service- und Bedarfsstrukturen im Forschungsdatenmanagement!” (https://www.go-fair.org/events/go-unite-workshop/) und beim Herbstworkshop im Oktober 2021 wurde unter anderem – wieder (!) – über den Themenkomplex “FDM im Curriculum” gesprochen (https://www.go-fair.org/events/go-unite-autumn-workshop/).

Bereits 2013 hatte ein Expertenpanel die Integration von Forschungsdatenmanagement in die Curricula der Universitäten empfohlen: “Data Sharing: Experten fordern Forschungsdatenmanagement als festes Element universitärer Curricula” (RatSWD, 2013 – https://www.konsortswd.de/aktuelles/pressemitteilungen/10092013/).

“Mit steigender Komplexität der Daten müssen auch die Kompetenzen wachsen, so dass relevant ist, was die Hochschulen als Basics voraussetzen können und was nicht. Zudem muss überlegt werden, welche (digitalen) Kompetenzen bereits so speziell sind, dass sie selbst in der Hochschullehre deplatziert und damit erst in der Forschung situiert werden sollten.”/ (Jonathan D. Geiger im Juni 2020: https://dhd-blog.org/?p=13991) Ich denke in diesem Kontext außerdem an den Workshop der NFDI4Culture im vergangenen Sommer: “Forschungsdatenmanagement als Teil der Hochschullehre in der Culture-Community” (https://nfdi4culture.de/de/aktuelles/nachrichten/forschungsdatenmanagement-als-teil-der-hochschullehre-in-der-culture-community-ein-forum-der-cultural-research-data-academy-crda-der-nfdi4culture.html), Link zum Workshopbericht: https://s.gwdg.de/ScEd1A

Die Universität Bielefeld bot 2013 das erste ins Curriculum eingebundene FDM-Seminar für Studierende an, und zum Beispiel ist es eine Mission der eResearch Alliance das FDM weiter im akademischen Curriculum zu verankern: /“eResearch-Technologien und nachhaltiges Datenmanagement gehören bereits mehr und mehr zum Alltag von Forschenden und Studierenden. Um sie auf diese Herausforderung vorzubereiten, wollen wir allgemeine und fachspezifische Kurse zu eResearch in das akademische Curriculum der Universität Göttingen aufnehmen.”/ (https://www.eresearch.uni-goettingen.de/de/about/mission-organisation/).

Ich empfehle zu den Überlegungen des FDM in der curricularen Lehre das folgende Kapitel: Fühles-Ubach, Simone and Albers, Miriam. “3.1 Bewusstseinsbildung im Curriculum”. Praxishandbuch Forschungsdatenmanagement, edited by Markus Putnings, Heike Neuroth and Janna Neumann, Berlin, Boston: De Gruyter Saur, 2021, pp. 201-214.https://doi.org/10.1515/9783110657807-012.

Wir werden uns am kommenden Donnerstag, den 03.03.2022 zur “GO Unite!” – Themengruppe “FDM in der universitären Lehre” treffen. Die Besprechung wird zwischen 13:30 und 14:30 Uhr (ohne Anmeldung) stattfinden, wozu ich Sie hiermit herzlich einlade.

Ort des Austausches: https://bbb.uni-hildesheim.de/b/ann-34u-ft7

Weitere Informationen: https://www.go-fair.org/events/go-unite-working-groups-join-the-discussion-in-german/

Die Veranstaltung ist beendet.

Schlagwörter: ,

Datum

03 Mrz 2022
Vorbei!

Uhrzeit

13:30 - 14:30

Mehr Info

Weiterlesen

Veranstaltungsort

Online
Kategorie

Veranstalter

GO FAIR
REGISTRIEREN
Veranstaltungskalender
Keine Veranstaltung gefunden!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.