Home Events Neue Anforderungen von EU und DFG zum FDM

Neue Anforderungen von EU und DFG zum FDM

Dies ist das Nachmittagsprogramm der Bergischen Universität Wuppertal. Warum das Thema Planung? Horizont Europa (engl. Horizon Europe) ist das Anfang des Jahres gestartete Forschungsrahmenprogramm der EU und Nachfolger von Horizont 2020. Bei geplanten Ausgaben von 95 Milliarden Euro und einer Laufzeit von sieben Jahren (2021-2027) wird Horizont Europa einer der ganz wichtigen Drittmittelgeber für Hochschulen in der EU werden. Die Vorgaben von Horizont Europa sind deutlich strenger als die des Vorgänger-Förderrahmenprogramms Horizont 2020. Auch die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat ihre Vorgaben bezogen auf das Forschungsdatenmanagement (FDM) erst in diesem Sommer spürbar erweitert. Was bei DFG- und Horizont-Europa-Anträgen zu beachten ist und welche Hilfen wir anbieten, wird Dr. Torsten Rathmann erklären.

Auch das Thema Datenmanagmentplan wird nicht fehlen, insbesondere was ein Datenmanagmentplan ist, wie der mit dem Meilensteinplan zusammenhängt und welche Tools bei der Aufstellung helfen können.

Dieses Nachmittagsprogramm ist für alle Interessierten geöffnet. Es wird online angeboten, ausnahmsweise über das WebEx der HHU. Die HHU unterstützt uns hier, indem sie uns den WebEx-Kanal des HHU-Nachmittagsprogramms einfach weiter nutzen lässt, so dass ein Umschalten auf einen anderen Videokonferenzkanal nicht erforderlich ist, wenn man beide Nachmittagsprogramme besuchen will. Anmeldungen per E-Mail an Dr. Torsten Rathmann oder Anmeldeformular der HHU.

Quelle: https://www.fdm.uni-wuppertal.de/de/schulungen-veranstaltungen.html

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

16 Nov 2021
Vorbei!

Uhrzeit

16:00 - 18:00

Mehr Info

Weiterlesen

Veranstaltungsort

Online
Kategorie

Veranstalter

Bergische Universität Wuppertal
REGISTRIEREN
Veranstaltungskalender
Keine Veranstaltung gefunden!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.