Home Events Forschungsdaten: Entwicklungen, Services und Konflikte

Forschungsdaten: Entwicklungen, Services und Konflikte

Podiumsdiskussion

Als gemeinsame Veranstaltung der Schwerpunktbereiche Advancing Research Quality and Value und Sharing Resources der Berlin University Alliance (BUA) wird im Rahmen eines Kolloquiums am 26. Januar 2022 das Thema Forschungsdaten im Fokus stehen. Ziel ist es, verschiedene Perspektiven aufzunehmen und zu fragen, was die BUA als Verbund in Zukunft dazu beitragen kann, dass mehr Forschende ihre Daten zur Verfügung stellen (können) und wie die Qualität dieser Daten gesichert wird. Die Podiumsdiskussion ist für alle Interessierten frei zugänglich. Anmeldungen erfolgen bitte per E-Mail an: nele.albrecht@berlin-university-alliance.de 

Neben dem freien Zugang zu Publikationen steht die Verfügbarkeit und Transparenz von Forschungsdaten zunehmend im Fokus der Open-Science-Aktivitäten und insbesondere auch im Kontext des Themas Forschungsqualität. Internationale, nationale und Berliner Anstrengungen in der Bereitstellung der erforderlichen Infrastrukturen sowie zahlreiche Initiativen und Projekte zur Standardisierung von Daten sowie deren Qualität und Schutz im Forschungsdatenmanagement belegen das deutlich.

Die Teilnehmenden wollen in dieser Podiumsdiskussion über Forschungsdaten und deren Bereitstellung, Erschließung, Qualitätssicherung und Nachnutzung in der Praxis der BUA-Verbundpartnerinnen diskutieren: Welche Services und nachhaltigen Strukturen rund um Forschungsdatenmanagement werden in der BUA benötigt? Wie sind angesichts der verschiedenen „Daten-Communities“ und deren Bedürfnisse fachspezifische Strategien für das Forschungsdatenmanagement zu gestalten? Und wie können potenzielle Strategien der BUA in lokale, nationale und internationale Infrastruktur-Initiativen (Berlin Open Science Platform, NFDI, EOSC) und Prozesse eingebettet werden bzw. mit welchen komplementären Maßnahmen könnte die BUA Open Data-Initiativen unterstützen? Was sind die größten Herausforderungen im Forschungsdatenmanagement aus Sicht von Forschenden, Forschungsdatentrainerinnen und -trainern, Datenkuratorinnen und -kuratoren sowie Referentinnen nud Referenten der Verwaltung und welche Konflikte tauchen besonders häufig auf?

Zu diesen Fragen und Themen werden folgende Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Ihrer Erfahrung berichten:

  • Dr. Jonas Müller-Laackman, Freie Universität Berlin
  • Dr. Carolin Odebrecht, Humboldt-Universität zu Berlin
  • Dr. Sonja Schimmler, Weizenbaum Institut/Fraunhofer Fokus
  • Dr. Evgeny Bobrov, Berlin Institute of Health

Die Podiumsdiskussion wird von Prof. Dr. Manfred Hauswirth, Technische Universität Berlin, moderiert.

Quelle: https://www.berlin-university-alliance.de/news/events/2022/220126-colloquium-o3.html

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

26 Jan 2022
Vorbei!

Uhrzeit

14:00 - 15:30

Mehr Info

Weiterlesen

Veranstaltungsort

Online
Kategorie

Veranstalter

Berlin University Alliance
REGISTRIEREN
Veranstaltungskalender
Keine Veranstaltung gefunden!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.